Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Kerbbuwe aus Langebromisch. Langebromisch (Langenbrombach) ist ein Ortsteil der Gemeinde Brombachtal im Odenwald. Weitere Informationen unserer Gemeinde erhalten Sie auf der Internetseite www.brombachtal.de!

 

Aktuelles von den Kerbbuwe

Hier findest du aktuelle Nachrichten von den Kerbbuwen und Kerbmädels.

Herzliche Einladung zum Nikolausfest 2022

16.11.2022 13:59

Hallo liebe Kinder! Wie Ihr wisst, ist ja bald wieder Nikolaustag. Nach schweren Verhandlungen haben wir es geschafft den Nikolaus erneut zu überzeugen nach Langenbrombach zu kommen. Deshalb möchten wir Euch am Dienstag, den 06.12.2022 zu einer Nikolausfeier einladen!

Los geht es um 17.00 Uhr auf dem Kerbplatz am Feuerwehrhaus. Mit Euren beleuchteten Laternen und bei hoffentlich trockenem Wetter, werden wir einen kleinen Rundgang machen. Eure Lichter sollen dem Nikolaus den Weg zum Kerbplatz zeigen, wo wir uns dann bei heißen Getränken und warmen Snacks etwas aufwärmen können. Wenn wir dann gemeinsam einige Lieder singen, könnte der Nikolaus eine kleine Überraschung für Euch parat haben.

Wieder mit dabei ist das Jugendorchester der Blaskapelle Langenbrombach, die einige schöne Weihnachtsstücke im Repertoire haben.

Um diese Feier zu organisieren würden wir gerne wissen, ob Ihr teilnehmen möchtet. Deshalb sollten sich Eure Eltern über unsere Website www.kerbbuwe.de anmelden. Der Nikolaus würde sich über eine rege Beteiligung freuen.

Selbstverständlich ist die restliche Bevölkerung ebenfalls eingeladen den Nikolaus zu begrüßen. 

Eure Kerbbuwe Langenbrombach

 

 

Kerb 2022

28.09.2022 13:00

Dieses Jahr stand die Langebromischer Kerb unter dem Motto Jubiläen. Zum 30sten Mal wurde die Kerb von den Kerbbuwe ausgerichtet, vor 25 Jahren wurde zum ersten Mal ein Kerbzelt gestellt und mittlerweile 20 Jahre sind die Kerbbuwe Langenbrombach ein eingetragener Verein.

Am Mittwochmorgen, pünktlich um 7:30 Uhr, traf man sich am Kerbplatz zum Zeltaufbau. Durch viele fleißige Kerbbuwehände und tatkräftiger Unterstützung des MGV konnte das Zelt unter Anleitung des Richtmeisters zügig gestellt werden. Anschließend und an den folgenden Tagen gab es rund um den Kerbplatz viel vorzubereiten. Passend zu dem Motto Jubiläen ist das Zelt mit Relikten aus vergangenen Kerbjahren dekoriert worden. Besonders viel Liebe floss wie immer in das Bühnenbild und in die beiden Bars.

Nachdem wir in der Nacht von Donnerstag auf Freitag unsere Kerb ausgegraben haben, und zum ersten Mal wieder „Wem is die Kerb?“ über den Festplatz schreien konnten, sind wir auch noch auf einen kurzen Abstecher in die Sportlerklause zu unseren Freunden nach Kirchbrombach gefahren.

 

Freitagabend war es dann endlich wieder so weit, der Kerbbaum wurde gestellt. Wie jedes Jahr schmückt ihn ein wunderschöner, von den Landfrauen dekorierter, Kerbkranz.

Zu Ehren von Marie Emig, in deren Garage der Kerbkranz die letzten 40 Jahre gewickelt wurde, auf den Namen „Goldmarieche“ getauft. Nach der Begrüßung von unserm Kerbkomitee erfolget der obligatorische Bieranstich durch unseren neuen Bürgermeister Andreas Koch und das Fest war eröffnet. Durch das Abendprogramm führte unser Otti alias Frank Krisch als Archivar und überraschte die Gäste mit Sahnestückchen aus 30 Jahren Kerbgeschichte. Unterstützung bekam er von Fernando mit Gesangseinlagen von Anika, Julia und Doro. Die Kinder- und Jugendtanzgruppen Lil Unit, New Chapter und Outback unter Leitung von Laura Blatz, Lisanne Rodovski und Melissa Seigis

 Eindrucksvolle Tanzeinlagen von Lil Unit, New Chapter, Remixed und Outback unter Leitung von Lisanne Rovdovski und Melissa Seigis, sorgten mit eindrucksvollen Tanzeinlagen für einen kurzweiligen Abend. Außerdem durften wir auch dieses Jahr wieder die Tänzerinnen aus Breitenbrunn und unsere Landfrauen auf der Bühne begrüßen, die einmal mehr das Kerbzelt mit tollen Darbietungen verzauberten. Unter Leitung von unseren Kerbmädchen Melissa, Ann-Katrin und Giulia rundete das Kerbballett mit einem Tanz in den Kostümen der letzten Jahre das Programm ab und läutete zum Finale ein. Mit jubilarer Stimmung tanzte das Festzelt einige Stunden weiter, auf der Bühne und in den Bars. Es wurde noch viel gesungen, getrunken und gelacht, ein wirklich schöner bunter Abend.

 

Kerbsamstag war dieses Jahr unser Bierkastenrennen angesagt. 19 Teams haben sich der Herausforderung gestellt und sind mit einem Kasten Schmucker Bier beladen unsere, mit Spielen und Trinkstationen versehene Strecke gelaufen… nein man kann sagen gerannt! Es ist immer wieder faszinierend mit welchem Ehrgeiz die Teams an den Start gehen und um Punkte und Minuten kämpfen. Sieger bei den Herren war das Birkerter Team  Erdbeerbären. Sieger bei den Damen war die Ladykracher. Vielen Dank an alle Teams, die in den schrillsten Kostümen um Ruhm und Ehre gekämpft haben.

Im Anschluss konnten auch wir noch etwas feiern, bei unseren Freunden in der Böckswiesenhalle und im Hallenanbau.

 

Am Kerbsonntag ging es morgens mit einer Abordnung in den Kerbgottesdienst. Der Rest vom Verein war am Festplatz beschäftigt, um hier wieder alles auf Vordermann zu bringen. Leider hatten wir in diesem Jahr nicht bestes Umzugswetter, doch das kann einen echten Kerbenthusiasten nicht stoppen. Nach dem der Umzug am Kerbplatz eingetroffen ist, war es dann bald auch so weit. Kerbvadder Lukas und sein Mundschenk Yannick verlasen die Kerbredd und berichteten über Pleiten, Pech und Pannen der Langenbromischer. Besonders zu erwähnen ist die Spontanität unseres Kerbvadder Gespanns, dass die Ereignisse der vergangenen Nacht zwischen Aufbau und Umzug noch zu Papier bringen konnte.Anlässlich des Jubiläums erwartete die Kerbreddzuhörer noch ein besonderes Highlight, denn die ehemaligen Kerbvadder Otti, Ritschi, Tim und Kerbmudder Jana gaben sich noch einmal die Ehre und schwelgten mit Geschichten aus den letzten 30 Jahren in Erinnerungen.

 

Am Kerbmontag traf man sich nach dem Aufräumen, sauber machen und einem kurzen Besuch auf der Kirbim Hallenanbau, zum mittlerweile traditionellen Leichenzug durch Langebromisch. Dieses Mal war der Convoy inklusive Kinderwagen mit den kleinsten Kerbmitgliedern unterwegs. Am Dienstag ging es dann erneut pünktlich um 7:30 Uhr in die finale Phase. Mit Zeltabbau bis hin zu Kerbplatz kehren wurden die letzten Aufräumarbeiten abgeschlossen.

 

Wir hoffen, es hat allen Besuchern der diesjährigen Kerb gefallen und wir dürfen euch nächstes Jahr abermals bei uns begrüßen. Wer es nicht bis nächstes Jahr abwarten kann, ist herzlich eingeladen mit uns auf dem Oktoberfest der FF Langenbrombach am 22.10.2022 im Bürgerhaus Langenbrombach unsere Nachkerb zu feiern.

 

Zu guter Letzt möchten sich die Kerbbuwe Langebromisch noch bei allen bisher nicht genannten Helfern und Unterstützern, wie z.B. Kuchenspenden ganz herzlich bedanken. Nur mit dem Engagement aus dem ganzen Ort, den Vereinen, Firmen und Freiwilligen lässt sich solch ein Fest stemmen. Ohne EUCH kein WIR, ohne UNS kein Bier. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt „Wem is die Kerb?“

 

Straßenfest 2022

29.08.2022 10:52

Nach zwei Jahren Zwangspause, konnten wir in diesem Jahr endlich wieder unser Straßenfest feiern. Gemeinsam mit Gästen aus nah und fern durften wir einige schöne Stunden in der Langenbromischer Altstadt verbringen. 

Vielen Dank!